Aktuelles

 

  Der Vorstand bedankt sich bei allen PSV-Helfern des 8. Kölner Altstadtlaufs
  ......................
  Nächste Hauptvorstandssitzung am 22.08.2017, um 19:00 Uhr im Präsidium
  ......................
  Das neue PSV-Magazin ist online und kann unter "Downloads" heruntergeladen werden!
  ......................

 

 

 

 

 

ic judo Aktuelles    

PSV-Sommerfest

Am 07.07.2017 verstanstaltete der PSV wie jedes Jahr das Sommerfest. In gemütlicher Runde wurde gegrillt und die Kinder habe sich beim Ballspielen verausgabt.

IMG 20170711 WA0001 IMG 20170711 WA0002
IMG 20170711 WA0003 IMG 20170711 WA0004

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Judoturnier für Kinder

Am 25.06.2017 haben wir von 11 bis 14 Uhr ein Kindereinladungsturnier für Kinder bis 10 Jahre veranstaltet. Eingeladen waren Kinder mit einem weißen, weiß-gelben oder gelben Gürtel aus den Vereinen DJK Südwest, Mattenfüchse, ESV Olympia und TV Dellbrück.

Es haben 38 Kinder teilgenommen (davon 14 Kinder vom PSV), die in 10 gewichts- und leistungsnahen Pools gegeneinander angetreten sind. Dabei gewannen in 5 Pools Kinder vom PSV die Goldmedaille.
Insgesamt war die Veranstaltung durch eine tolle Stimmung geprägt, ein herzliches Miteinander unter den Kindern, den Trainern der verschiedenen Vereine sowie der Eltern.

Dank der zahlreichen Unterstützung durch die Eltern in Form von Kuchen und Gebäck war auf für das leibliche Wohl der Kämpfer und Zuschauer gesorgt.

DSC 8343.JPG 600 DSC 8344.JPG 600 DSC 8347.JPG 600
DSC 8353.JPG 600 DSC 8357.JPG 600 DSC 8358.JPG 600

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Siegesserie geht  weiter!

Nach Alfter und Rhein-Ruhr-Pokal jetzt auch Gummersbach.

Am 13.5.17 kämpfte Michael Brüggen erstmalig in Duisburg beim Rhein-Ruhr-Pokal auf Landesebene. Mit  3 gewonnenen Kämpfen konnte er sich den 1. Platz sichern.

Bei den offenen Stadtmeisterschaften am 21.5.17 kämpfte Michael  4-mal und beendete alle Kämpfe vorzeitig mit Ippon (voller Punkt).

Zudem startete bei den Männer noch Marc Widdig, der 2 Kämpfe für sich entscheiden konnte. Den Kampf  um Platz 3  konnte Marc leider nicht  gewinnen, obwohl er schon mit einem Wazari (halber Punkt) führte.

Bei den Frauen Kämpfte unsere “Newcomerin“ Sabrina Kraus. Sie hatte starke und sehr erfahrene Gegnerinnen, so dass  sie  sich am Ende mit einem 5. Platz zufriedengeben musste.

Bei den Kindern starteten Fabrice (u13), Catharina, Johannes und Stefan (alle u15). Fabrice musste sich im ersten Kampf geschlagen geben. In der Trostrunde gewann er seine Kämpfe vorzeitig und auch um Platz 3 ging er als Sieger von der Matte. Catharina und Johannes mussten sich trotz guter Leistung mit einem 5. Platz an diesem Tag zufriedengeben. Stefan  machte es seinem Trainer (Michael) nach und gewann ebenfalls 4-mal (1. Platz).

Das Fazit vom Trainer Oli : es war  eine schöne Stimmung untereinander und alle haben sich gegenseitig unterstützt. Weiterhin müssen alle noch etwas an ihrer Technik feilen, damit es in Zukunft  weitere Erfolge für die PSV-Judokas  gibt.

gummersbach 01 gummersbach 02 gummersbach 03

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Siegreiches Wochenende für den PSV Köln

 

Bei den Rhein-Sieg-Meisterschaften der Männer und Frauen am 10.03.17 in Alfter konnten die PSV Kämpfer viele Medaillen sammeln.

In den Gewichtsklassen -55 kg, -60 kg, und -100 kg kommen die neuen Rhein-Sieg-Meister alle vom PSV Köln: Lars Wolgast und Alex Blome mit jeweils 3 gewonnenen Kämpfen, sowie Michael Brüggen mit 4 gewonnenen Kämpfen gaben sich keine Bloße und gewannen ihre Gewichtsklasse durchweg souverän.

Marc Widdig belegte in der Klasse -73 kg den zweiten Platz, nachdem er sich im Finalkampf knapp geschlagen geben musste. Auch Sabrina Kraus -78 kg und Tobias Marchand -73kg beendeten das Turnier erfolgreich mit dritten Plätzen. 

 IMG 20170310 221422  IMG 20170310 221533

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rhein-Sieg-Meisterschaften der Kinder in Alfter

 

Bei den Rhein-Sieg-Meisterschaften am 11.03.17 startete der PSV Köln mit fünf Kindern.

Ferdinand kämpfte mit großem Einsatz, obwohl es seine erste Turnierteilnahme und er sehr aufgeregt war. Er gewann sogar seine erste Begegnung und erreichte den dritten Platz. Auch Fabrice und Johannis erreichten jeweils den dritten Platz, wobei Fabrice seinen letzten Kampf in unter einer Minute gewann. Guiseppe kämpfte ebenfalls stark, konnte jedoch aufgrund eines großen und starken Pools leider keine Medaille erringen.

 

Jannis und Toby begannen den Turniertag jeweils mit einem Kampf gegen den letztendlichen Finalisten und schlugen sich sehr tapfer. Am Ende verloren leider beide den Kampf um Platz drei gegen sehr starke Gegner. Jannis und Toby sind jedoch erfahrene Wettkämpfer und werden weiter fleißig trainieren, um beim nächsten Mal wieder mit einer Medaille nach Hause zu fahren.

 IMG 20170314 WA0002  IMG 20170314 WA0003  IMG 20170314 WA0004

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rurauen Cup in Jülich

Am 5.März 2017 besuchte der PSV Köln mit vier Kämpfern den Rurauen Cup in Jülich.
In der Altersklasse U13 starteten Fabrice Lange und Jannis Naumann bis 34kg. Letzterer verpasste nur knapp den Sprung in die leichtere Gewichtsklasse.

In seinem ersten Kampf musste Fabrice sich seinem Kontrahenten vom JC Bushido Köln mit einem Wazari geschlagen geben. Dies entzündete jedoch seinen Kampfgeist und so gelang es ihm, seinen folgenden Kampf gegen einen Kämpfer vom DJK Wiking Köln, zweimal mit O-soto-gari Wazari zu werfen und zu besiegen.
Seine Serie konnte Fabrice mit einem Haltegriff über 20 Sekunden im nächsten Kampf fortsetzen. Seinem nächsten Gegner vom JT Erkelenz reichte ein Wazari kurz vor Kampfende nicht mehr, um den Vorsprung aufzuholen, den Fabrice zuvor mit Taiotoshi erlangt hatte. Erst im fünften Kampf des Tages gegen einen Gegner vom Budo Club Wegberg musste Fabrice sich ein weiteres Mal geschlagen geben. Nach Fabrice´ Führung durch eine Fußtechnik gelang seinem Kontrahenten der Ausgleich durch den selben Wurf. Danach kämpften beide hart um den Sieg. Jedoch musste sich Fabrice nach einer weiteren Wertung für den Wegberger trotz guter Leistung geschlagen geben.


Sein Trainingspartner Jannis Naumann unterlag im ersten Kampf mit einem Wazari nach einem O-soto-gari. Den zweiten Kampf konnte Jannis nach einem großartigen O-soto-otoshi mit Ippon für sich entscheiden. Im dritten Kampf gelang dem PSVler die Aufholjagd nach einem Wazarirückstand nicht mehr. Somit ging die Begegnung an den Gegner vom Jülicher JC.

Die beiden Kölner schnitten mit einem 7. Platz für Fabrice Lange und einem 9. Platz für Jannis Naumann im Mittelfeld ihrer Alters- und Gewichtsklasse ab.

Bis 43kg trat Guiseppe Wipper-Szabo für den PSV auf die Matte. Seinen ersten Kampf dominierte Guiseppe klar und konnte ihn mit einem Wazari für eine Hüfttechnik für sich entscheiden. In der zweiten Begegnung traf er auf einen erfahreneren Kontrahenten vom Pulheimer SC. Diesem gelang es, den PSV-Kämpfer Wazari zu werfen und anschließend in einem Haltegriff zu nehmen. Im Haltegriff schlug Guiseppe zornig auf die Matte, dies wurde vom Kampfrichter als Aufgabe verstanden. In der Trostrunde musste sich Guiseppe nach einem Uchi-mata seines Gegners geschlagen geben. Insgesamt erreichte er den 7. Platz.

In der MU15 startete Stefan Lavrov bis 40kg. Nach einer Auftaktniederlage im Boden, zwang der Kölner seinen zweiten Kontrahenten durch einen Armhebel zur Aufgabe. Auch seine nächste Begegnung konnte Stefan für sich entscheiden. Nach zwei Kontertechniken reichten die beiden Wazariwertungen aus, um den Kampf zu gewinnen. Nach einer großen konditionellen Leistung reichte im letzten Kampf die Ausdauer nicht mehr um in einer umkämpften Begegnung die Oberhand zu behalten. Ein Ansatz von Stefan wurde kurz vor Ende gekontert und mit Wazari bewertet. Dies bedeutete somit die Niederlage für Stefan. Der Kämpfer des PSV konnte jedoch mit seinem 5. Platz die beste Platzierung für seinen Verein einstreichen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die ersten Erfolge für die Judojugend 2017

 

Zu Anfang des Jahres fand das erste Qualifikationsturnier statt. Am 22.1.2017 kämpften Johannes H. und Cati A. aus der U15, sowie Lars W. und Simon N. aus der U18 des PSV auf den Kreismeisterschaften in Worringen.

Johannes erkämpfte den zweiten Platz, Cati und Lars wurden dritte. Simon verpasste als fünfter einen Platz auf dem Treppchen nur knapp.

Mit ihren zweiten und dritten Plätzen hatten sich Johannes, Cati und Lars somit für die nächst höheren Meisterschaft auf Bezirksebene qualifiziert.

Bei den Bezirksmeisterschaften am 4.2.17 erkämpfte sich dann Cati einen hervorragenden dritten Platz und somit die “Fahrkarte “ für die Westdeutschen Meisterschaften am 19.2.17. Lars hatte trotz großem Kampfgeist an diesem Tag etwas Pech und erreichte den 7. Platz.

Der PSV gratuliert allen Kämpfern zu ihren starken Leistungen!

img 1806 img 1808
img 1811 img 1847

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jährliche Hauptversammlung der Abteilung Judo

Unsere jährliche Abteilungsversammlung der Abteilung Judo des PSV Köln findet am Mittwoch, den 01.03.2017 ab 20:00 Uhr im griechischen "Stammlokal" Grilletta Salamis statt. Wer den Weg nicht kennt, erscheint bitte bis 19:45 in unserer Halle. Alle Mitglieder sind schon jetzt herzlich eingeladen. Zahlreiches Erscheinen macht die Veranstaltung lebendig! Die einzelnen Themen werden in der Einladung per E-Mail noch im Detail bekannt gegeben.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Termine für unseren Stammtisch nach dem Training in 2017

1.= 27.1.17
2.= 10.3.17
3.= 21.4.17
4.= 2.6.17
5.= 7.7.17

Alle Mitglieder sind herzlich Willkommen. Details können bei unserem sportlichen Leiter, Oliver Conrady, erfragt werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Weihnachtsfeier 2016 der Kinder und Erwachsenen

 

Der Weihnachtsmann war zu Besuch im PSV. Nicht völlig unerwartet, aber trotzdem zur Überraschung einiger Sportler, kam am 16.12. ein älterer Herr mit weißem Bart und rotem Kostüm in die Halle unserer Judoka – der Weihnachtsmann. Die Judoka steckten kurz zuvor noch in dem traditionellen „Chaos-Training“ zum Jahresabschluss fest und hatten sich in einem japanischen Turnier miteinander gemessen, als die Tür aufging und der Weihnachtsmann die Halle betrat. Merkwürdigerweise wusste dieser eine Menge über die Talente und auch über die Schwächen einiger Sportler und konnte neben der Tüte voll mit Süßigkeiten dem ein oder anderen einen guten Rat mit auf den Weg gehen – wenn das nicht Ansporn für das neue Jahr ist!

Ein Novum an diesem Tag: die Ehrung der jeweils herausragenden drei Sportler aus jeder der Trainingsgruppen. Hierbei hatten die Trainer schon Wochen zuvor die Köpfe zusammen gesteckt und die jeweils drei zu ehrenden Kinder und Jugendlichen nominiert. Dabei waren es nicht immer die sportlich Erfolgreichsten, sondern auch diejenigen, die sich durch ihr Verhalten und das Leben der Judowerte besonders herausgetan hatten. Judoka des Jahres aus der Kindergruppe wurde Aaron Retz, gefolgt auf Platz zwei von Justus Garbrecht und auf Platz drei von Giuseppe Wipper-Szabo. In der Jugendlichen-Gruppe holte sich Fabrice Lange den Pokal des Judoka des Jahres 2016 und verweis damit Catharina Augstein und Lars Wolgast auf die Plätze.

Am Abend des selben Tages fand schließlich auch die Weihnachtsfeier der Erwachsnengruppe statt. Im griechischen Stammlokal Grilletta Salamis wurde das Jahr revue passieren lassen.

Über die Weihnachtsferien können sich alle Trainierenden und Trainer nun erholen, bevor am 11. Januar 2017 das neue Trainingsjahr starte.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gürtelprüfungen zum Jahresanschluss 2016

 

Am 14.12. und am 21.12. standen im PSV wieder die allwinterlichen Gürtelprüfungen an.

An zwei Terminen stellten ich 18 Gürtel-Aspiranten aus den Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenengruppen den strengen Augen der Prüfer.

Die Prüflinge zeigten konzentriert ihr Programm und demonstrierten in allen Prüfungsfächern die neu erlernten Techniken. Nach den guten, teils sehr guten, gezeigten Leistungen dürfen sich nun 6 Judoka den gelb-weißen Gürtel umhängen – nämlich Aaron Reetz, Frederick Marcus-Baudrand, Lars Hürten, Erik Menschel, Justus Garbrecht und Benedikt Dohr.

Giuseppe Wipper-Szabo, Tobias Trebst, Jannis Naumann und Ferdinand Bastheim sind nun berechtigt und verpflichtet, den gelben Gürtel zu tragen.

Die Prüfung zum orangenen Gürtel bestanden Frederik Dürholt, Catharina Augstein, Nuno Pütz und Fabrice Lange. Fabrice zeigte die technisch beste Prüfung und wurde dafür geehrt.

Träger des orangene-grünen Gürtels ist nun Stefan Lavrov und die neuen Grün-Gürtel sind Lars Wolgast, Thomas Engel und Oliver Grabow.

Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg und wünschen euch weiterhin viel Spaß und tolle Entwicklungen.

IMG 6206 IMG 6209

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

4. Kampftag - der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt (27.11.2016)

Am letzten Kampftag der Bezirksliga-Saison ging es für die Herren des PSV um den Aufstieg in die Landesliga. Am 27.11. mussten dafür in Bonn die Punkte gegen JJJC Yamanashi Porz II und den JC Ford Köln eingefahren werden, der PSV musste allerdings erneut verletzungsbedingt die Gewichtsklasse bis 66 kg unbesetzt lassen.

Gegen Porz gewann der PSV 5:2, die Punkte holten -60 kg Alex Blome, -73 kg Davith Jayasinghe, -81 kg Bendikt Zeitz, -90 kg Jan Elschen und -100 kg Michael Brüggen.

Und auch in der letzten Begegnung der Saison gegen den JC Ford konnte der PSV mit 5:2 gewinnen, die Punkte holten -60 kg Alex Blome, -73 kg Sascha Schell, -81 kg Thomas Mentzel, -90 kg Jan Elschen und -100 kg Michael Brüggen. Bemerkenswert hierbei war, dass 4 der 5 Siege in unter 20 Sekunden gelangen.

Der Saisonrückblick von Trainer Oliver Conrady fällt sehr positiv aus: Trotz einiger Verletzungssorgen in den niedrigeren Gewichtsklassen beendet der PSV die Saison als ungeschlagener Tabellenführer! Die herausragenden Kämpfer der Saison waren Michael Brüggen, der sämtliche seiner acht Kämpfe für sich entscheiden konnte, sowie Jan Elschen mit sieben Siegen aus acht Kämpfen.

Für die kommende Saison strebt der PSV einen Platz im oberen Drittel der Landesliga an.

Weitere Infos zur Bezirksligasaison und die Abschlusstabelle finden sich hier (externer Link zur Seite des NWJV).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bezirksliga Köln (05.11. & 12.11.)

Am vorgezogenen 4. Kampftag der Bezirksliga traf der PSV Köln am 05.11.2016 in Jülich auf den SSF Bonn und den Jülicher Judoclub.

Der erste Durchgang gegen SSF Bonn endete mit einem 3:3. Punkten konnten für den PSV Jan Elschen (-90), Dominik Kaiser (-100) sowie Michael Brüggen (+100). Da keine der beiden Mannschaften die Gewichtsklasse bis 60 kg besetzen konnte endete der Kampf 3:3 unentschieden was für den PSV den ersten Punktverlust der bisherigen extrem starken Saison entsprach.

Diesen Punktverlust wollten die Kämpfer des PSV nicht auf sich sitzen lassen und legten im zweiten Durchgang noch eine Schippe drauf: Nach Siegen von Jan Elschen (-100), Dominik Kaiser (-100), Elliot Schibilla (-66), Michael Brüggen (+100) Marc Widdig (-73) und Moritz Weber (-81) gewann man gegen Jülich mit 6:0.

Bereits eine Woche später stand am 12.11.2016 der offizielle 2. Kampftag und somit der Heimkampf des PSV statt. Dieser wurde in Bonn gegen den 1. JC Godesberg III und den Dünnwalder TV ausgetragen, der PSV startete dabei mit dem Handicap, verletzungsbedingt die Gewichtsklasse bis 66 kg nicht besetzen zu können.

Der erste Durchgang gegen Dünnwald konnten mit 4:3 gewonnen werden. Alex Blome (-60), Michael Brüggen (-100), Marc Widdig (+100) und Jan Elschen (-90) holten dabei die Punkte für den PSV. Hervorzuheben ist dabei, dass Marc und Jan ihre Kämpfe innerhalb von 7 Sekunden gewinnen konnten.

In der zweiten Begegnung gegen Godesberg konnten Alex Blome (-60), Micheal Brüggen (-100), Moritz Weber (-81), Marc Widdig (+100) und Jan Elschen (-90) punkten, so dass auch hier mit 5:2 gewonnen wurde. Der schnellste Ippon dieses Durchgangs gelang Moritz Weber in 20 Sekunden.

Trainer Oliver Conrady und die zahlreich erschienenen Fans waren höchst zufrieden!

Nach 6 von 8 Begegnungen liegt der PSV momentan an der Tabellenspitze der Bezirksliga Köln und hat in der finalen Runde am 27.11. in Bonn gegen JJJC Yamasashi Porz II und den JC Ford-Köln die Gelegenheit, den Wiederaufstieg in die Landesliga perfekt zu machen. Kampfbeginn am 27.11. ist um 11:00 in der Rudolf-Winkler-Halle in Bonn.

IMG 20161112 WA0029 IMG 20161112 WA0050 IMG 20161113 WA0003

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Muttkrate Turnier Jülich (05./06.11.2016)
 
Am Samstag und Sonntag, den 05. und 06.11. nahmen einige fleißige Judoka an dem traditionellen Muttkrate Turnier in Jülich teil.
Für die U12 gingen Giuseppe -40 kg, Fabrice und Jannis -31 kg und Toby bis -28 kg an den Start. Für Giuseppe, Jannis und Toby war es eine aufregende Premiere auf der Wettkampfbühne, die sie alle wunderbar und mutig gemeistert haben. 
Giuseppe konnte in seinem zweiten Kampf schon zeigen was in ihm steckt und seinen Gegner mit einer Yuko Wertung von der Matte schicken. Mit diesem Erfolg im Rücken, konnten die zwei dann folgenden Niederlagen die Stimmung nicht mehr trüben und Giuseppe belegte einen tollen 5. Platz!
Genauso machte es Jannis, der gleich in seinem ersten Kampf einen harten Brocken als Gegner bekam und sich knapp mit Yuko geschlagen geben musste. Dies machte er in seiner zweiten Begegnung dann aber mit einem bombenfesten Haltegriff wieder wett und konnte als weiß-gelb Gurt einen gelb-orange Gurt besiegen. Das zeigte wieder, dass die Gürtelfarbe nichts zu sagen hat. In Jannis’ drittem Kampf hatte er dann leider wieder nur sehr knapp das Nachsehen, aber auch er konnte mit einem starken 5. Platz bei dem Wettkampfdebüt sehr zufrieden sein. 
Fabrice - unser Routinier an diesem Tag - musste sich wegen einer kleiner Unachtsamkeit im ersten Kampf geschlagen geben, obwohl er bis dahin klar überlegen war. Danach drehte Fabrice nochmal auf und gewann mit tollem Power-Judo zwei Kämpfe und durfte sich Bronze umhängen lassen. Klasse!
Unser letzter Debütant - Toby - durfte in der Gewichtsklasse bis 28 kg ran und kämpfte wie ein Löwe! Mit einem kleinen Strafvorteil sicherte er sich gegen einen gelb-orange Gurt den ersten Sieg und konnte damit die anfängliche Schüchternheit ein wenig ablegen. Ein starker Gegner im zweiten Kampf drückte Toby dann drei Strafen auf und verwies ihn der Matte, was Toby Kampfgeist jedoch nicht schmälerte. Fest entschlossen, Bronze zu holen, ging er auf die Matte und konnte den Sack zumachen und Bronze mit nach Hause nehmen. Stark - erster Wettkampf, direkt auf’s Podest!
 
Die mitgereisten Trainer, Eltern und Kinder feuerten dann die Herrenmannschaft der Bezirksliga an und durften sich ein knappes 3:3 und ein überlegenes 6:0 der Männer anschauen! Damit belegen die Herren vorerst die Tabellenspitze!
 
Am Sonntag ging dann die U15 mit Stefan und mit Johannes an den Start. Im Vorfeld hatte sich Catharina leider verletzt und musste kurzfristig absagen. Wir wünschen dir eine gute Besserung, Catharina!
Johannes und Stefan erwischten jeweils stark besetzte Gewichtsklassen, konnten aber umsetzten, was wir im Training geübt hatten. Sie fighteten und versuchten über einen starken Griff und konsequente Ansätze zu punkten. 
Johannes musste sich am Ende leider zweimal geschlagen geben, hat sich aber nichtsdestotrotz teuer verkauft. 
Stefan gelang es bei drei Kämpfen, einen tollen Sieg davon zu tragen und er durfte sich über Bronze freuen! Herzlichen Glückwunsch!
 
Die Trainer konnten am Ende des Wochenendes sehr zufrieden sein! 
Der Mut, sich dem Wettkampf zu stellen ist schon super und dann drei Medaillen! Wahnsinn! Außerdem durften sich fast alle über mindestens einen Sieg freuen. 
Die Tendenz zeigt nach oben, das Training macht sich bezahlt. 
 
Danke auch an die mitgereisten Eltern und unseren Fan Marwin, der erst zu kurz Judo macht, um schon kämpfen zu dürfen. Aber auch neben der Matte sind die PSVler ein Team, daher haben wir uns sehr über die Unterstützung gefreut.
IMG 0862 kl IMG 0987 kl IMG 5813 kl
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bezirkseinzelmeisterschaften und Einsteigerturnier am 30.10.2016

Am 30.10. fand in Aachen die Bezirkseinzelmeisterschaft und das Einsteiger-, Wiedereinsteiger- und Olditunier statt. Vom PSV Köln nahmen Ruth Hansen, Elliot Schibulla, Michael Brüggen, Sabrina Kraus, Mark Widdig, Nourdine Mouktari, Nadine Augstein und Benedikt Zeitz daran teil, sowie  Tobias Marchard vom DJK Köln, der auch für den PSV in der Bezirksliga an den Start geht.
Ruth Hansen wurde Erste. Elliot Schibulla trug die Silbermedaille nach Hause und Michael Brüggen, Tobias Marchard, Sabrina Kraus und Mark Widdig die Bronze Medaille. Auch Nadine Augstein konnte mit ihrem 5. Platz sehr zufrieden sein. Für die Westdeutschemeisterschaft konnten sich somit Marc Widdig und Michael Brüggen qualifizieren.

     
BEM1 BEM2 BEM3
   

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Kampftag der Männer  (11.09.2016)

Am ersten Kampftag der Judo Bezirksliga trat die Männermannschaft des PSV am 11. September gemeinsam mit dem JV Samurai Kerpen bei der zweiten Mannschaft des TV Dellbrück im Kölner Osten an.

Die erste Begegnung gegen Kerpen wurde 5:2 gewonnen: Nach zwei schnellen Siegen von Michael Brüggen (+100kg) und Mark Widdig (-73kg) folgten zwei kampflose Punkte durch Noureddine Mokhtari (-66 kg) und Alex Blome (-60 kg). Nachdem Jan Elschen (-90kg) und Dominik Kaiser (-100kg) ihre Kämpfe leider abgeben mussten gewann Thomas Mentzel (-81kg) zum 5:2.

Auch gegen die Gastgeber aus Dellbrück konnte der PSV sich durchsetzen und gewann 4:3: Nach dem Auftaktsieg von Michael Brüggen (+100kg) mussten sich Davith Jayasinghe (-73kg) und Noureddine Mokhtari (-66 kg) leider geschlagen geben, Alex Blome glich jedoch in der Klasse bis 60kg zum 2:2 aus. Nach Niederlage von Dominik Kaiser bis 90kg und Sieg von Jan Elschen bis 100kg stand es 3:3. Im entscheidenden letzten Kampf bis 81 kg konnte Thomas Mentzel erneut punkten und sicherte somit den 4:3 Sieg.

     
JU 1.Kampftag 2016 Bezirksliga1 JU 1.Kampftag 2016 Bezirksliga2 JU 1.Kampftag 2016 Bezirksliga3
Größere Ansicht: auf die Fotos klicken    

Die Begegnung Dellbrück – Kerpen endete 5:2.

Der PSV Köln startet also mit der maximalen Punktausbeute in die Saison und hat den Aufstieg in die Landesliga fest im Blick. An den kommenden drei Kampftage warten allerdings noch weitere schwere Gegner.

Der Heimkampf des PSV findet am dritten Kampftag am 12.11. in Bonn statt.

Weitere Infos unter: http://www.nwjv.de/nc/ligen/bezirksligen-maenner/bezirksliga-koeln/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sommerfest

Wie in jedem Jahr veranstaltete die Judoabteilung am 01.07.2016 ihr Sommerfest. In gemütlicher Runde wurde vor der Halle gegrillt, bevor es in die Sommerferien ging.

JU 2016 Sommerfest1 JU 2016 Sommerfest2 JU 2016 Sommerfest3
JU 2016 Sommerfest4 JU 2016 Sommerfest5 JU 2016 Sommerfest7

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Kyu- und Danträger im PSV

Kurz vor den Sommerferien stand wie jedes Jahr die Kyu-Prüfung der Judoabteilung an. Wie in vielen japanischen Kampfsportarten üblich unterteilen sich die Graduierungen im Judo ebenfalls in Anfänger- (Kyu) und Fortgeschrittenen- (Dan) Grade, die Kyu-Grade beginnen mit dem 8. Kyu (weiß-gelber Gürtel) und reichen bis zum 1. Kyu (brauner Gürtel), die Dan-Grade (schwarzer Gürtel) reichen vom ersten bis zum zehnten Dan.

Bei den Kyu-Prüfungen erreichten die 18 Prüflinge an 2 Terminen folgende Gürtel:

6x8.Kyu (weiß-gelb)

1x7.Kyu (gelb)

4x6.Kyu (gelb-orange)

3x5.Kyu (orange)

3x4.Kyu (orange-grün)

1x3.Kyu (grün)

Von Januar bis April bereiteten sich außerdem vier Judoka des PSV Köln während des jährlichen Dan-Vorbereitungslehrgangs in Köln auf ihre Prüfung zum nächsten schwarzen Gürtel vor.

Oliver Kosberg und Andrea Gensicke wurden erfolgreich zum 3. Dan sowie Ruth Hanßen und Jonas Bernhof zum 1. Dan geprüft.

Der PSV Köln gratuliert allen Prüflingen und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Training!

Zum Seitenanfang